Veröffentlichungen und Rezensionen

Auf den Verlagsseiten finden sich Hörbeispiele und Probepartituren. Dafür bitte die Titel anklicken.

 

 

 

 

 

Geistliche Musik

 

 

"Missa Kwela"

für Kinderchor, gemischten Chor und Instrumente


 

 

 

 

 

 

Pädagogische Literatur

Europäischer Schulmusikpreis 2014 für "Klassenmusizieren mit der Tin Whistle"

 "Die Playback-CD mit variabel und sehr originell gestalteten Arrangements ermöglicht ein freudvolles Musizieren vom ersten Stück an. Ein Heft, das Lust macht auf das Kennenlernen der Tin Whistle, die sich wegen ihrer leichten Erlernbarkeit und – nicht zuletzt auch wegen ihres geringen Preises – hervorragend für das Klassenmusizieren eignet."

(www.regierung.oberbayern.bayern.de, 09.12.10 )


"Die Idee leuchtet ein: Eine Tin Whistle ist kostengünstig, haltbar, leicht zu transportieren und eignet sich deshalb für den Musikunterricht. Das schmale Heft enthält knapp 90 Stücke und Lieder verschiedener Stilrichtungen für SchülerInnen ab neun Jahren. Die Reihenfolge ist so gewählt, dass die SpielerInnen nach und nach immer mehr Töne lernen und gleichzeitig so viel Musiktheorie, wie sie für die einzelnen Stücke benötigen (...) Mehrere Stücke eignen sich für den fächerübergreifenden Unterricht (Biologie, Erdkunde, Englisch, Geschichte), vereinzelt finden sich Hinweise für leistungsdifferenzierte Aufgaben. Insgesamt sind alle Stücke ohne großen Aufwand zu erweitern oder zu vereinfachen (...) Die beigefügte CD bietet 24 Playbacks und lässt sich im Übrigen für Höraufgaben nutzen, weil sich Arrangements, Rhythmen oder Harmonien in einigen Fällen von den abgedruckten Noten unterscheiden. "

(Micaela Grohé  in "Musik in der Grundschule" 2/2011)

 

 

 

 

 

 

 

Kinder- und Jugendmusicals


in Vorbereitung:

"Lysistrata reloaded"

 (Uraufführung: 10.3. 2018, erscheint 2019)

 

 "Die scheinheiligen drei Könige"

(Uraufführung: Dezember 2016, erscheint Sommer 2018)

 

 

 

 

bereits veröffentlicht (www.fidula.eu, www.carus-verlag.com):

 

 "Das Apfelkomp(l)ott/apple of discord/pomme de discorde"(www.fidula.eu)

Ein multilinguales Musical aufführbar in: 

Deutsch/Deutsch, Deutsch/Englisch, Deutsch/Französich

 

 

 

 "Schach 2.0"(www.fidula.eu)

Ein Musical in schwarzweiß (2015)

 

 

 

 

 

 

"Die chinesische Nachtigall" (Fidula, 2007)

"Eine wirkliche Entdeckung!" (Andreas Mohr, www.kinderstimmbildung, eu, 2008)


 

"Löwenherz" (Fidula, 2008)

"Ein tolles Teenagerstück" (Bertram Schattel. Musiktheaterarchiv Baden-Württemberg, 2009)


 

"Geschöpf der Nacht" (Fidula, 2010)

"Ein Hit" (Andrea Ziegler, Neue Chorzeitung, 2011)

 

 "Das geheime Leben der Piraten" (Fidula, 2010)

 
"Hier gibt es viel Musik, die auch für Jungen attraktiv sein dürfte. Und das nicht nur wegen der Thematik, sondern weil man auf der CD singende Jungen erlebt (und Mädchen natürlich auch) und weil die Musik einfach wunderbar nach Piraten, Holzbein, Augenklappe, geblähten Segeln und wankenden Planken klingt. Arrangement und Musikproduktion sind mitreißend und lebendig. Dass die Musik der Kinderstimme adäquat gesetzt ist, ohne sie zu unterfordern, oder dass mehrfach Zweistimmigkeit angeboten wird, ist genauso erfreulich, wie die Möglichkeit, einfach mal zu grölen, die es ebenfalls gibt."

(„Grundschule Musik“ 1/2012)

 

 

 

"Das Jahr, in dem Weihnachten fast auf Freitag, den 13. gefallen wäre" (Fidula, 2011)

"Eine humorvolle Parodie auf unsere Zeit-ist-Geld-Gesellschaft" (Taunus Zeitung vom 27.11.2012)

 

 


 

"Emelie voll abgehoben - Abenteuer auf Makana Mana Malé" (carus-verlag, 2012)

"Ich empfehle das Musical ausdrücklich (...) Ein Spaß für alle, die mitsingen und -spielen und die, die zuhören

 Dorothea Book (www.schott-musikpädagogik.de)

 

 

 

"Kwela, Kwela!" (Fidula 2013)

 

Durch die einprägsamen Rhythmen und die Ohrwurmmelodien wirkt das Musical mitreißend und dynamisch. Die Handlung des Märchens ist ansprechend und durch die Gespenstereinlage auch für ältere Kinder spannend. Durch das Musical wird die Möglichkeit geboten, die afrikanische Kultur in die Schule zu holen. Denkbar ist bei der Umsetzung auch die Verbindung mit einer entsprechenden Projektwoche.

Das Musical ist sehr empfehlenswert für den Einsatz in der Schule, aber auch für Projektchöre denkbar.
(Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM), 2013)