Vita

 

Bild: Sebastian, 6 Jahre

 

 

 

 Geboren im selben Jahr wie "Norwegian wood".

Zum Schrecken seiner Lehrer zeigen sich schon frühzeitig Begabungen in den Bereichen Musik, Bildender Kunst und Literatur. Diese künstlerischen Bestrebungen weichen z.T. erheblich vom offiziellen Lehrplan ab. Auf zerknülltem Butterbrotpapier und gebrauchten Briefumschlägen entstehen während der Grundschulzeit erste kolorierte Zeichnungen, die eine geradezu bestürzende künstlerische Reife an den Tag legen. Der Fettfleck wird zum integralen Bestandteil seiner Kunst.

 

 

 

 

In den späten Siebzigern veröffentlicht der Künstler einen ersten Comic-Band mit dem Titel: "Die Superpauker". Dies verschafft ihm die Anerkennung seiner Mitschüler. Weniger jedoch die seiner Lehrer. Auf diese Weise gelangt Andreas Schmittberger bereits früh zur bitteren Erkenntnis, dass es unmöglich ist, allen zu gefallen. Diese Erkenntnis wird zur Grundlage seines Kunstverständnisses. Über ein Vierteljahrundert später greift Schmittberger diese Erfahrung in der "chinesischen Nachtigall" und anderen musikdramatischen Bühnenwerken auf. 

 

 

 

 

 

 

Gymnasium: Unter der Schulbank entstehen weitere Werke, vornehmlich während der Lateinstunden. Das Schaffen konzentriert sich jetzt auf die Kammermusik. Es entstehen Werke wie die "Sonatine" für Klavier (1981), noch ganz im Stil Maurice Ravels.

Eine musikalische Rezension des Lateinlehrers ist nicht überliefert. Wohl aber einige Rezensionen diverser Klassenarbeiten. Im gleichen Maße, wie sich die kompositorischen Fähigkeiten Schmittbergers vervollkommnen, verschlechtern sich die Leistungen im Fach Latein. Dem jungen Komponisten wird klar: Man kann nicht zwei Herren gleichzeitig dienen. Er entscheidet sich für lebendige Musik, da er in einer toten Sprache kein adäquates Ausdrucksmittel sieht. Aufgrund mehrerer "ungenügender" Leistungen wird das kleine Latinum zwar knapp aber eindeutig verfehlt. 


 

Sonatine für Klavier (1981)

 

 

 

       Lateinarbeit (1982)

 

 

Trotzdem Abitur.

Danach Studium des Lehramtes (Musik und Deutsch). Aufenthalte in Frankreich (Paris) und USA (Chicago). Intensive Beschäftigung mit amerikanischem Jazz und französischem Chanson. 

 

Kammermusikalische Studien: Der intensiven Beschäftigung mit dem vierhändigen Klavierwerk Mozarts, Schuberts und Brahms' folgt die intensive Beschäftigung mit der Klavierduo-Partnerin. 

 

 

 

Heirat.

2 Kinder.


Nach dem Referendariat seit 1993 im Schuldienst. Dort ständige Arbeit im AG-Bereich: Big-Band, Musical, Chor, Kammermusik, Chanson.

Im Jahre 2007 erscheint im FIDULA-Verlag das Kinder-Musical "Die chinesische Nachtigall". Weitere Werke folgen.

Arrangements und reichhaltiges kompositorisches Schaffen in vielen Musikbereichen. Workshops im In- und Ausland (Sommerakademie/Beratungsstelle Hochbegabung Saarland , Fidula Tagung/Matrei bei Innsbruck, BAGME-Bundesarbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich). Mitglied und Mitbegründer mehrerer Formationen, u.a. "Saytenväg" (Mittelalter & Folk), "ParthenonSaxophonQuartett" (Jazz) und Sinfonie-Orchester Saarlouis, Homburger Sinfonie-Orchester

                                               

 

 

 

               

 

 

 

KONTAKT

 

ad.schmittberger(ätt)gmail.com

 

 

 

 

 

Verlage:

Fidula-Verlag
Postfach 1265
56136 Boppard am Rhein
Telefon: 06742-2488
international: 0049-6742-2488
Fax-Nummer: 0 (049) 6742-2661

 

 

Carus Verlag GmbH & Co KG
Sielminger Str. 51
D- 70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 711 797 330-0
Telefax: +49 711 797 330-29
E-Mail: info@carus-verlag.com
Internet: www.carus-verlag.com

 

                                                                    

 

 

 
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Rechtshinweis:

Obwohl die Inhalte dieser Website mit größter Sorgfalt recherchiert und erstellt wurden, kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen übernommen werden.

Eine Haftung für Schäden, welche direkt oder indirekt aus der Nutzung dieses Onlineangebotes entstehen, ist damit grundsätzlich ausgeschlossen

 

 

Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Web-Sites verwendet werden.

Einige Internet-Seiten enthalten auch Bilder, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese zur Verfügung gestellt haben. Dieser Internetauftritt enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Inhalte und die Gestaltung dieser Internetseiten haben und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt:
Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Onlineportals fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes durch den Beanstandenden, zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht des Beanstandenden wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kosten- bzw. Einnahmenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen